Deutsch
English

HVS40i Rundschalttisch

Heißverstemmanlage mit 4-fach Rundschalttisch zur Integration.

Antrieb des Drehtellers (Durchmesser 500mm) elektrisch oder pneumatisch, ausrüstbar mit vier Bauteilaufnahmen.

Temporär geheiztes System, nach der Heizphase erfolgt die aktive Abkühlung auf dem Produkt.

Stand-Alone System als Steh- oder Sitzarbeitsplatz nutzbar.

Kundenspezifische Anlagen und Sondermaschinen werden in unserem Haus komplett entworfen, konstruiert, realisiert und in Betrieb genommen.

Wir realisieren alle gewünschten Fertigungsschritte rund um den Heißverstemmprozess.

Angefangen bei der Konzeptionierung und Realisierung der Bauteilaufnahmen bis hin zur Anbindung der Anlagensteuerung an kundenseitige Traceability Systeme.

Von einfachen ausschließlich thermisch überwachten Systemen bis hin zu komplett prozessüberwachten Ausbaustufen mit Bauteilhöhen- und Einsinkwegmessung, permanenter Kraftmessung und Datenkommunikation (Traceablility) kann die Funktionsweise den kundenspezifischen Anforderungen entsprechend ausgerüstet werden.

Die eingesetzten Heißverstemmwerkzeuge werden produktspezifisch gefertigt.

Der Regelungskreis des Systems ist für den Anschluss von Einzelstempeln bis hin zu dem Einsatz von komplexen Mehrfach-Heißverstemmköpfen (z.B. Verstemmaufgaben von 10 oder mehr gleichzeitigen Umformprozessen) ausgelegt.

Die formgebenden Stempel werden in unserem Haus kundenspezifisch angepasst bzw. hergestellt.

Die eingesetzten Heißverstemmköpfe können in kürzester Zeit reproduzierbar gewechselt werden.

Unsere innovativen Beschichtungstechnologien gewährleisten auch bei hochgefüllten Kunststoffen eine bestmögliche Standzeit der Heißverstemmstempel und wirken dem Abrasivverschleiß und der Erosion, den die Produkt berührenden Formflächen ausgesetzt sind, im höchsten Maß entgegen.

Aktuell können Beschichtungen bis zu einer Mikrohärte (HV 0,05) von 3.300 eingesetzt werden.

Die Anlagensteuerung erlaubt komplett frei programmierbare Heiz- und Kühlphasen, umfangreiche Überwachungsfunktionen (Warn- und Störmeldungen für alle in Frage kommenden Parameter), Stück- und Wartungszähler, Speicherung der Fertigungsparameter für 10 oder mehr Produkte, Anzeigemöglichkeit der aktuell erfassten Prozess-Messwerte, etc.

Alle Änderungen prozessrelevanter Parameter sind über eine Passwortabfrage geschützt.

Schwerwiegende Fehlermeldungen (z.B. die Verletzung von Störgrenzwerten oder „Warnungen in Folge“) können ausschließlich über einen zusätzlichen Schlüsselschalter quittiert werden.
In Kombination mit der Schutzumhausung erfüllt das System alle relevanten Anforderungen der Arbeitssicherheit.

Über einen Schlüsselschalter kann die mit einem Sicherheitsschalter überwachte Schutztür der Umhausung freigeschaltet und geöffnet werden.

Die Funktionsweisen des Systems können somit im Einrichtbetrieb gesteuert und Wartungsarbeiten oder das Auswechseln des Heißverstemmkopfes durchgeführt werden.

Heißverstemmen - HVS40i Rundschalttisch
Produktbilder
  • HVS40i RundschalttischHVS40i Rundschalttisch
  • HVS40i RundschalttischHVS40i Rundschalttisch
  • HVS40i RundschalttischHVS40i Rundschalttisch

HVS40i Schiebetisch

HVS40i mit Schiebetisch. Der Manuell zu bewegende Schiebetisch ist mit einer Aufnahmeplatte von 250x250mm ausgestattet.

Darauf wird die jeweils kundenspezifische Bauteilaufnahme montiert und verstiftet.

Bei diesem Heißverstemmsystem, werden die zu bearbeitenden Komponenten von der Bedienperson in die außen stehenden Bauteilaufnahme eingelegt und von Hand zur Bearbeitung in die Anlage geschoben.

Der Schiebetisch wird automatisch arretiert und der Verstemmprozess beginnt umgehend.

Dieses Beispiel-System ist mit einem Mehrfach-Heißverstemmkopf ausgestattet der in einem Arbeitsschritt eine größere Anzahl an Pins zu Domen umformt.

Der Verstemmprozess wird Temperatur-, Kraft- und Wegeüberacht. Eine intelligente Kraftsteuerung gewährleistet den für den Heißverstemmprozess hoch reproduzierbaren Krafteintrag.

Das System kann mit unterschiedlichen Heißverstemmköpfen ausgestattet werden. Ob eine Einzel-Thermode oder ein Mehrfach-Kopf mit 20 Thermoden, über ein Schnellwechselsystem können diese Einheiten spielend leicht ausgetauscht werden.

Heißverstemmen - HVS40i Schiebetisch
Produktbilder
  • HVS40i SchiebetischHVS40i Schiebetisch
  • HVS40i SchiebetischHVS40i Schiebetisch
  • HVS40i SchiebetischHVS40i Schiebetisch

HVS40i mit Lichtvorhang

HVS40i mit Lichtvorhang. Anlagenausführung mit einem Mehrfach-Heißverstemmkopf (3-fach Kopf mit integrierten Niederhaltesystem).

Dieser Heißverstemm-Arbeitsplatz arbeitet grundsätzlich genau so wie alle anderen Heißverstemmsysteme, lediglich werden hierbei die zu bearbeitenden Produkte von der Bedienperson direkt in die Bauteilaufnahme unter den Heißverstemmkopf eingelegt.

Besonders bei vorgefügten Produkten oder Teilen die keinen weiteren Montageaufwand erfahren, bietet sich dieser recht zügige Arbeitsablauf an.

Ist das Produkt platziert, wird der Verstemmprozess über einen Tastendruck gestartet.

Eine Gut- bzw. Schlechtteilsignalisierung erfolgt über eine Melde-LED im Sichtfeld des Werkers. Die Absicherung des Arbeitsbereiches des Heißverstemmsystems erfolgt über den Lichtvorhang.

Eine Unterbrechung der Schutzmaßnahme führt zu einem sofortigen Not-Halt des Prozesses.

Ein zu diesem Zeitpunkt in der Anlage befindliches Produkt, wird entsprechend als „Schlechtteil“ gekennzeichnet.

Über eine Wechselplatte können die Bauteilaufnahme so wie der entsprechende Heißverstemmkopf schnell und reproduzierbar ausgetauscht werden.

Heißverstemmen - HVS40i mit Lichtvorhang
Produktbilder
  • HVS40i mit LichtvorhangHVS40i mit Lichtvorhang
  • HVS40i mit LichtvorhangHVS40i mit Lichtvorhang
  • HVS40i mit LichtvorhangHVS40i mit Lichtvorhang

HVS40i mit Drehteller

Beispielanwendung mit einem Dreifach-Heißverstemmkopf.

Kreisförmige Anordnung der einzelnen Heißverstemmstempel.

Standard Heißverstemmsystem mit elektromotorisch angetriebenen Drehteller (Durchmesser 330mm), ausrüstbar mit zwei Bauteilaufnahmen. Während der außenstehende Werkstückträger entladen und neu bestückt werden kann, wird das in der Anlage befindliche Produkt verstemmt.

Temporär geheiztes System, nach der Heizphase erfolgt die aktive Abkühlung auf dem Produkt.

Stand-Alone System als Steh- oder Sitzarbeitsplatz nutzbar.

Die Baureihe HVS 40i wird von uns als „Baukastensystem“ angeboten.

Von einfachen ausschließlich thermisch überwachten Systemen bis hin zu komplett prozessüberwachten Ausbaustufen mit Bauteilhöhen- und Einsinkwegmessung, permanenter Kraftmessung und Datenkommunikation (Traceablility) kann die Funktionsweise den kundenspezifischen Anforderungen entsprechend ausgerüstet werden.

Die eingesetzten Heißverstemmwerkzeuge werden produktspezifisch gefertigt. Der Regelungskreis des Systems ist für den Anschluss von Einzelstempeln bis hin zu dem Einsatz von komplexen Mehrfach-Heißverstemmköpfen (z.B. Verstemmaufgaben von 10 oder mehr gleichzeitigen Umformprozessen) ausgelegt.

Die formgebenden Stempel werden in unserem Haus kundenspezifisch angepasst bzw. hergestellt. Die eingesetzten Heißverstemmköpfe können in kürzester Zeit reproduzierbar gewechselt werden.

Unsere innovativen Beschichtungstechnologien gewährleisten auch bei hochgefüllten Kunststoffen eine bestmögliche Standzeit der Heißverstemmstempel und wirken dem Abrasivverschleiß und der Erosion, den die Produkt berührenden Formflächen ausgesetzt sind, im höchsten Maß entgegen.

Aktuell können Beschichtungen bis zu einer Mikrohärte (HV 0,05) von 3.300 eingesetzt werden.

Die Anlagensteuerung erlaubt komplett frei programmierbare Heiz- und Kühlphasen, umfangreiche Überwachungsfunktionen (Warn- und Störmeldungen für alle in Frage kommenden Parameter), Stück- und Wartungszähler, Speicherung der Fertigungsparameter für 10 oder mehr Produkte, Anzeigemöglichkeit der aktuell erfassten Prozess-Messwerte, etc.

Alle Änderungen prozessrelevanter Parameter sind über eine Passwortabfrage geschützt.

Schwerwiegende Fehlermeldungen (z.B. die Verletzung von Störgrenzwerten oder „Warnungen in Folge“) können ausschließlich über einen zusätzlichen Schlüsselschalter quittiert werden.

In Kombination mit der Schutzumhausung erfüllt das System alle relevanten Anforderungen der Arbeitssicherheit.

Über einen Schlüsselschalter kann die mit einem Sicherheitsschalter überwachte Schutztür der Umhausung freigeschaltet und geöffnet werden.

Die Funktionsweisen des Systems können somit im Einrichtbetrieb gesteuert und Wartungsarbeiten oder das Auswechseln des Heißverstemmkopfes durchgeführt werden.

Heißverstemmen - HVS40i mit Drehteller
Produktbilder
  • HVS40i mit DrehtellerHVS40i mit Drehteller
  • HVS40i mit DrehtellerHVS40i mit Drehteller
  • HVS40i mit DrehtellerHVS40i mit Drehteller

HVS40iXS Drehteller

Heißverstemmsystem mit dreifach Drehteller.

Dieses Heißverstemmsystem ist zur Umformung von insgesamt 14 Pins konzipiert.

Bauraumbedingt ist es nicht möglich alle Pins in einer Arbeitsstation zu verstemmen.

Der Prozess wurde daher auf zwei Bearbeitungsstationen verteilt.

Es sind zwei Heißverstemmstationen mit je 7 temporär geheizten Thermoden vorgesehen.

Die entsprechenden Heißverstemmköpfe so wie die Kundenspezifischen Bauteilaufnahmen können in kürzester Zeit für einen Produktwechsel ausgetauscht werden.

Ein Lichtvorhang sichert den Einlegebereich der Anlage während des Drehvorganges des Drehtellers.

Stand Alone Heißverstemmsystem mit einer Stellfläche von ca. 900x900mm, zwei unabhängig arbeitenden Heißverstemmeinheiten und der bewährten Prozessüberwachung per Temperatur-, Kraft- und Wegemessung.

Heißverstemmen - HVS40iXS Drehteller
Produktbilder
  • HVS40iXS DrehtellerHVS40iXS Drehteller
  • HVS40iXS DrehtellerHVS40iXS Drehteller
  • HVS40iXS DrehtellerHVS40iXS Drehteller

HVS40XSi Schiebetisch

Dieses Heißverstemm-Produktionssystem organisiert zwei Montage und Heißverstemmprozesse in einem Anlagenaufbau.

Durch die Bedienperson vorgefügte Komponenten werden in den produktspezifischen Werkstückträger auf dem Schiebetisch eingelegt und manuell in den Arbeitsbereich eingeschoben.Es erfolgt der erste Heißverstemmprozess auf dem Produkt.

Hat die integrierte komplexe Prozessüberwachung über einen fehlerfreien ersten Prozess entschieden, wird die Bauteilaufnahme auf dem Schiebetisch automatisch auf die zweite Bearbeitungsposition verfahren und der Schiebetisch automatisch aus der Anlage bewegt.

Nun kann die Bedienperson nach der erfolgreichen ersten Heißverstemmung den zweiten Montageschritt durchführen und den Schiebetisch zur erneuten Bearbeitung bzw. für den zweiten Heißverstemmprozess in die Anlage einschieben.

Die Programmierung des Arbeitsablaufes und alle Signalisierungen erfolgen über die oben angeordnete Steuerung.

Heißverstemmen - HVS40XSi Schiebetisch
Produktbilder
  • HVS40XSi SchiebetischHVS40XSi Schiebetisch
  • HVS40XSi SchiebetischHVS40XSi Schiebetisch
  • HVS40XSi SchiebetischHVS40XSi Schiebetisch
HVS40i Schiebetisch
HVS40i mit Lichtvorhang
HVS40i mit Drehteller
HVS40iXS Drehteller
HVS40XSi Schiebetisch
Beispiel

5 / 35

Alle Heißverstemm Anlagen im Überblick