Deutsch
English

HVS30i zur Integration

Diese etwas ungewöhnlich anmutende Heißverstemmeinheit zur Integration, wurde für einen Verstemmprozess "von unten" konzipiert.

Die zu verstemmenden Produkte, werden in einer Anlagen über einen kundenseitigen Rundtakttisch in die Bearbeitungsposition gebracht.

Über einen anlagenseitigen Niederhaltemechanismus wird das Produkt von "oben" in Position gehalten und im Anschluss werden die Heißverstemmthermoden von unten durch den Drehteller an das Produkt zugeführt.

Die Verstemmung an sich erfolgt an zwei Positionen die auf Grund der geltenden hohen Anforderungen an den Fügeprozess, mit zwei autonom arbeitenden und getrennt von einander prozessüberwachten Thermoden umgesetzt wird.

Bedingt durch die Produktvielfalt der in der Anlage gefertigten Produkte, kann die gesamte Verstemmeinheit über ein XY Positioniersystem in der Grundplatte, den jeweiligen Verstemmpositionen nachgeführt werden.

Die Kommunikation mit der übergeordneten Anlagensteuerung erfolgt über ein Bussystem, alle Prozessparameter und Prozessergebnisse werden je Verstemmzyklus an eine Traceability Datenbank übergeben.

Die elektrischen Anlagenkomponenten sind in einem separaten Schaltschrank untergebracht.

Heißverstemmen - HVS30i zur Integration
Produktbilder
  • HVS30i zur IntegrationHVS30i zur Integration
  • HVS30i zur IntegrationHVS30i zur Integration
  • HVS30i zur IntegrationHVS30i zur Integration

HVS40i mit Lichtvorhang

HVS40i mit Lichtvorhang. Anlagenausführung mit einem Mehrfach-Heißverstemmkopf (3-fach Kopf mit integrierten Niederhaltesystem).

Dieser Heißverstemm-Arbeitsplatz arbeitet grundsätzlich genau so wie alle anderen Heißverstemmsysteme, lediglich werden hierbei die zu bearbeitenden Produkte von der Bedienperson direkt in die Bauteilaufnahme unter den Heißverstemmkopf eingelegt.

Besonders bei vorgefügten Produkten oder Teilen die keinen weiteren Montageaufwand erfahren, bietet sich dieser recht zügige Arbeitsablauf an.

Ist das Produkt platziert, wird der Verstemmprozess über einen Tastendruck gestartet.

Eine Gut- bzw. Schlechtteilsignalisierung erfolgt über eine Melde-LED im Sichtfeld des Werkers. Die Absicherung des Arbeitsbereiches des Heißverstemmsystems erfolgt über den Lichtvorhang.

Eine Unterbrechung der Schutzmaßnahme führt zu einem sofortigen Not-Halt des Prozesses.

Ein zu diesem Zeitpunkt in der Anlage befindliches Produkt, wird entsprechend als „Schlechtteil“ gekennzeichnet.

Über eine Wechselplatte können die Bauteilaufnahme so wie der entsprechende Heißverstemmkopf schnell und reproduzierbar ausgetauscht werden.

Heißverstemmen - HVS40i mit Lichtvorhang
Produktbilder
  • HVS40i mit LichtvorhangHVS40i mit Lichtvorhang
  • HVS40i mit LichtvorhangHVS40i mit Lichtvorhang
  • HVS40i mit LichtvorhangHVS40i mit Lichtvorhang

HVS40i Schiebetisch

Standard Anlagenbauform HVS40i mit Schiebetisch.

Der Schiebetisch ist mit seinen Abmaßen von 250x250mm für kleine bis mittelgroße Produkte geeignet.

Diese Anlagenvariante ist für die unterschiedlichsten Kraftbereiche lieferbar und kann wahlweise mit Einzel-Thermoden oder Mehrfach-Heißverstemmköpfen ausgestattet werden.

Der leichtgängige Schiebetisch wird manuell durch die Bedienperson in die Anlage eingeschoben, dort automatisch bis zum Ende der Bearbeitung arretiert und im Anschluss wieder von der Bedienperson aus der Anlage herausgezogen.

Bei einem fehlerhaft gefertigten Teil wird der Schiebetisch in der Anlage gehalten und erst nach entsprechender Fehlerquittierung freigegeben.

Je nach Meldestufe können diese durch die Bedienperson selbst oder nur autorisiert mit einem Schlüsselschalter quittiert werden.

Die Verriegelung der Tür an der Vorderseite des Systems wird über einen Schlüsselschalter entriegelt und kann im Einrichtbetrieb geöffnet werden.

Die Umhausung wird in profilbauweise hergestellt, die Verglasung erfolgt mit ESD Acrylglas und die Metalloberflächen der Anlagenbasis sind mit ESD konformen Lacken pulverbeschichtet.

Heißverstemmen - HVS40i Schiebetisch
Produktbilder
  • HVS40i SchiebetischHVS40i Schiebetisch
  • HVS40i SchiebetischHVS40i Schiebetisch
  • HVS40i SchiebetischHVS40i Schiebetisch

HVS40i mit Drehteller

HVS40i Heißverstemmsystem mit Drehteller.

Klassisches Heißverstemmgerät bei dem die zu bearbeitenden Produkte über den Drehteller der Bearbeitung zugeführt werden.

Eine Bauteilaufnahme auf jeder der beiden Bearbeitungspositionen des Drehteller, nimmt nacheinander das von der Bedienperson eingelegte Bauteil sicher und reproduzierbar auf.

In der Bearbeitungsposition wird der Heißverstemmkopf auf die Fügestelle bewegt und führt dort seine Aufgabe durch.

Über einen produktspezifischen Niederhalter, wird das zu verstemmende Produkt vor der Berührung des Heißverstemmkopfes niedergehalten.

Während der laufenden Verstemmung kann die Bedienperson die außenstehende Bauteilaufnahme entladen und mit einem zu bearbeitenden Produkt bestücken.

Nach der Verstemmung wird der Kopf wieder in seine Ruheposition bewegt und das Produkt durch den Niederhalter sicher in seiner Bauteilaufnahme gehalten.

Über das Schnellwechselsystem können auch bei Systemen mit Drehteller der Heißverstemmkopf sowie die Bauteilaufnahme in wenigen Minuten ausgetauscht und die Anlage somit auf die Produktion weiterer Bauteile genutzt werden.

Heißverstemmen - HVS40i mit Drehteller
Produktbilder
  • HVS40i mit DrehtellerHVS40i mit Drehteller
  • HVS40i mit DrehtellerHVS40i mit Drehteller
  • HVS40i mit DrehtellerHVS40i mit Drehteller

HVS40iXS Drehteller

Heißverstemmsystem mit 3-fach Drehteller. Ausführung als Table-Top Gerät mit Top-Gehäuse (Steuerung oben angeordnet).

Die Drehung des Drehtellers ist mit einem Lichtvorhang abgesichert. In der ersten Bearbeitungsstation innerhalb der Anlage wird das Produkt mit einem Mehrfach-Heißverstemmkopf bearbeitet.

In der zweiten Station erfolgt eine präzise Höhenmessung des verstemmten Produktes mittels taktilen Messsystem an bi zu 12 Positionen.

Das System ist so ausgelegt, dass unterschiedliche Bauteilaufnahmen und Heißverstemmköpfe daran betrieben werden können.

Über eine Codierung erfolgt bei einem Produktwechsel immer eine Plausibilitätskontrolle und stellt somit sicher, dass die eingesetzten Bauteilaufnahmen zu dem jeweiligen Heißverstemmkopf und der Messeinheit passen und das entsprechende Fertigungsprogramm gewählt wurde.

Komplette Integration in das Traceabilitysystem des Kunden.

Heißverstemmen - HVS40iXS Drehteller
Produktbilder
  • HVS40iXS DrehtellerHVS40iXS Drehteller
  • HVS40iXS DrehtellerHVS40iXS Drehteller
  • HVS40iXS DrehtellerHVS40iXS Drehteller

HVS40i mit Drehteller

Standard Heißverstemmsystem mit kleinem Drehteller (Durchmesser ca. 330mm).

Einzelarbeitsplatz als Tischgerät. Ausgestattet mit den aktuellsten Regelsystemen und umfangreicher Prozessüberwachung.

Die Bauteilaufnahmen sowie die Heißverstemmköpfe sind austauschbar gestaltet.

Das Gerät kann in kürzester Zeit auf einen weiteren Prozess umgerüstet werden.

Vorbereitet mit den unterschiedlichsten Parametrierungsmöglichkeiten um allen aktuellen thermoplastischen Kunststoffen gerecht zu werden.

Heißverstemmen - HVS40i mit Drehteller
Produktbilder
  • HVS40i mit DrehtellerHVS40i mit Drehteller
  • HVS40i mit DrehtellerHVS40i mit Drehteller
  • HVS40i mit DrehtellerHVS40i mit Drehteller
HVS40i mit Lichtvorhang
HVS40i Schiebetisch
HVS40i mit Drehteller
HVS40iXS Drehteller
HVS40i mit Drehteller
Beispiel

5 / 47

Heißverstemm Anlagen im Überblick