Deutsch
English

Bl40i mit 3fach Drehteller

Dieser Anlagenaufbau mit oben angeordneter Steuerung hat einen geringen Platzbedarf, die Stellfläche beträgt ca. 1000x1000mm.

Ein jeweils 120° taktender Drehteller ist in die Stationen Einlegen, Flussmittelauftrag und Bügellöten unterteilt. An der Einlegeseite werden die zu lötenden Produkte in die Bauteilaufnahme eingelegt. Die Anlage ist zur Litzenlötung vorgesehen.

Die dafür verwendeten Litzen werden vor dem Einlegen in die für das Produkt nötige Form gebracht. Hierzu dient eine an der Einlegeseite der Anlage (rechts) befindliche Kabelbiegevorrichtung.

Darin können Leitungen unterschiedlichen Querschnittes in definierten Winkeln automatisch gebogen werden. Um die Fügepartner optimal in die Bauteilaufnahme einlegen zu können, wird die Bedienperson über eine hochwertige HD Kamera mit hochauflösendem Monitor bei der Einlegearbeit und Kontrolle entsprechend visuell unterstützt.

Nach einem Takt ist das zu bearbeitende Produkt in der Fluxstation. Dort wird zuerst sensorisch das Vorhandensein des Produktes abgefragt und im Anschluss an die nötigen Positionen Flussmittel dosiert.

Dazu wird ein Hartmann EasyJet Fluxventil mit einer Schrittmotorachse zu den betreffenden Positionen bewegt und das Flussmittel berührungslos aufgebracht. Im zweiten Schritt erfolgt der Bügellötprozess mit einem profilierten Lötbügel.

Die Prozesskräfte können individuell für jedes der unterschiedlichen Produkte programmiert werden, eine automatische Reinigungsstation entfernt in regelmäßigen Intervallen am Lötbügel anhaftende Verunreinigungen.

Bügellöten - Bl40i mit 3fach Drehteller
Produktbilder
  • Bl40i mit 3fach DrehtellerBl40i mit 3fach Drehteller
  • Bl40i mit 3fach DrehtellerBl40i mit 3fach Drehteller
  • Bl40i mit 3fach DrehtellerBl40i mit 3fach Drehteller

BL40i Drehteller

BL40i Bügellötsystem mit Drehteller.

Standardaufbau zur Bügellötung eines Produktes. Die Bauteilaufnahme wird an der Vorderseite der Anlage von der Bedienperson bestückt.

Ein hochauflösendes Kamerasystem mit Monitor unterstützt die Person bei der Ausrichtung der Bauteile.

Die Fügestelle wird vergrößert dargestellt und ermöglicht so ein ermüdungsfreies Arbeiten bei gleichzeitig verbesserter Produktqualität.

Die Bügellötung erfolgt automatisch in der Arbeitsposition innerhalb der Anlage.

Auf dem Display wird der Bügellötprozess parametriert und aktuelle Werte des Prozesses angezeigt.

Bügellöten - BL40i Drehteller
Produktbilder
  • BL40i Drehteller BL40i Drehteller
  • BL40i Drehteller BL40i Drehteller
  • BL40i Drehteller BL40i Drehteller

BL40i Schiebetisch

Ein für Schiebetischanlagen üblicher Anlagenaufbau.

Die Bestückung der Bauteilaufnahme erfolgt bei herausgezogener Schublade durch die Bedienperson und der Prozessstart erfolgt in der Regel automatisch durch das Einschieben des Schiebetisches in die Anlage.

Der automatische Start kann auch auf manuellen Betreib umgeschaltet und der Lötprozess erst nach dem Drücken einer der Starttasten an der Anlagenbasis erfolgen.

Übliche Prozesszeiten sind je nach Anwendung im Bereich von ca. 10-15 Sekunden je Bauteil anzusiedeln.

Bügellöten - BL40i Schiebetisch
Produktbilder
  • BL40i SchiebetischBL40i Schiebetisch
  • BL40i SchiebetischBL40i Schiebetisch
  • BL40i SchiebetischBL40i Schiebetisch

BL40i Drehteller

Standardaufbau zur Bügellötung eines Produktes.

Die Bauteilaufnahme wird an der Vorderseite der Anlage von der Bedienperson bestückt.

Die Bügellötung erfolgt nach dem drehen des Tellers automatisch in der Arbeitsposition innerhalb der Anlage.

Die Tür der Anlage kann für Wartungsarbeiten vom autorisierten Personal (Passwort und Schlüsselschalter) geöffnet werden.

Eine produktspezifische Bauteilaufnahme positioniert die Bauteile für den Bügellötprozess.

Ein für den Flussmittelauftrag nötiger Flussmittelstift wird in seiner Halterung sensorisch auf seine Benutzung hin überwacht.

Bügellöten - BL40i Drehteller
Produktbilder
  • BL40i Drehteller BL40i Drehteller
  • BL40i Drehteller BL40i Drehteller
  • BL40i Drehteller BL40i Drehteller

BL40iXXL mit Drehteller

Bügellötsysteme mit Drehteller.

Ausgestattet mit einer Vielzahl von Sonderfunktionen dienen diese Bügellötsystem zur Bearbeitung sehr empfindlicher Produkte.

Innerhalb der Anlage werden die Lötköpfe mit einem Achsensystem über dem Produkt bewegt und die Lötbügel von Lötstelle zu Lötstelle bewegt.

Kamerasysteme unterstützen die Bedienpersonen bei der Ausrichtung der Bauteile für den Bügellötprozess.

Bügellöten - BL40iXXL mit Drehteller
Produktbilder
  • BL40iXXL mit DrehtellerBL40iXXL mit Drehteller
  • BL40iXXL mit DrehtellerBL40iXXL mit Drehteller
  • BL40iXXL mit DrehtellerBL40iXXL mit Drehteller

BL40iXXL mit Schiebetisch

Doppelbügellötsystem mit zwei Hochleistungs-Lötbügeln.

Das zu lötende Produkt ist mit sehr großen Lötstellen von etwa 100 mm und 150mm Breite ausgestattet die gleichzeitig bearbeitet werden.

Beide Lötbügel können komplett eigenständig parametriert werden und mit je einer eigenständigen Prozessüberwachung die Lötprozesse überwachen.

Bügellöten - BL40iXXL mit Schiebetisch
Produktbilder
  • BL40iXXL mit SchiebetischBL40iXXL mit Schiebetisch
  • BL40iXXL mit SchiebetischBL40iXXL mit Schiebetisch
  • BL40iXXL mit SchiebetischBL40iXXL mit Schiebetisch
BL40i Drehteller
BL40i Schiebetisch
BL40i Drehteller
BL40iXXL mit Drehteller
BL40iXXL mit Schiebetisch
Beispiel

5 / 30

Standard-Systeme im Überblick